Aktuelles

Pensionierung Gebhard Bitsche

Nach fast 40 Jahren im DIenst der Gemeinde Thüringen und des DLZ Blumenegg mußten wir Gebhard Bitsche Ende Sptember in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Gebhard war über 30 Jahre Bauhofleiter und Wassermeister in Thüringen. Seit Gründung des DLZ war er Leiter des Wertstoffsammelzentrumes. WIr danken Gebhard für seine langjährige tatkräftige Arbeit!.

Sanierung St. Anna Straße

Am Montag, den 19.08.2019 starten die Bauarbeiten zur Sanierung der St. Anna Straße in Thüringen. Während der Bauführung ist die St. Anna Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Ausgenommen sind Fahrzeuge des ausführenden Unternehmens sowie Fahrten im Rahmen des Anrainerverkehrs. Sollte die Zufahrt für die Anwohner nicht möglich sein werden diese im Vorfeld von der ausführenden Firma informiert.

 

Mehr Wasser in der Lutz - Erhöhte Vorsicht geboten

Aufgrund von Bauarbeiten bei der Sperre Gstins muss im Unterlauf der Lutz mit einer erhöhten Wasserführung gerechnet werden.Die illwerke Vkw plant die im Jahr 1957 erbaute Sperre Gstins an den Stand der Technik anzupassen und Umbauten vorzunehmen.

Für die Durchführung der Umbaumaßnahmen wird das Kraftwerk Lutz Unterstufe außer Betrieb genommen, der Speicher Gstins entleert und das zufließende Wasser aus dem Kraftwerk Lutz Oberstufe und dem Resteinzugsgebiet über den geöffneten Grundablass der Sperre Gstins abgegeben.

Beim Kraftwerk Lutz Oberstufe werden während der Bauarbeiten die zulässigen maximalen Wasseranstiegsgeschwindigkeiten und Vorflutkriterien eingehalten. Jedoch ist während der Baumaßnahmen ab August 2019 bis Ende März 2020 mit erhöhter Wasserführung in der Lutz zwischen der Sperre Gstins und der Mündung der Lutz in die Ill zu rechnen.

Zudem ist während der Entleerung des Speichers Gstins ab 05. August 2019 für mehrere Tage mit einer erhöhten Trübstoffbelastung im Unterlauf der Lutz zu rechnen.

Der Gehweg über die Zufahrt zur Sperre Gstins wird ab Baubeginn bis zur Fertigstellung der Baumaßnahmen gesperrt.

Repair Cafe

Wir werfen in unserem Alltag Unmengen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel defekt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten. Leider ist das Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Sie wissen einfach nicht mehr, wie man Dinge repariert oder Reparaturen sind unwirtschaftlich – „“Es rentiert sich nicht mehr“. Ein Repair Café ändert das! Besucher nehmen von zu Hause defekte Gegenstände mit ins Repair Cafe und nehmen mit Hilfe von ehrenamtlichen Experten, selbst die Reparatur in Angriff. Gegenstände sind auf diese Weise länger brauchbar und werden nicht weggeworfen. Material und Energie für die Herstellung neuer Produkte wird somit eingespart. Im Repair Café lernen Menschen, Gegenstände auf andere Weise wahrzunehmen. Und sie ganz neu wertzuschätzen: Das Repair Café trägt zu einer Mentalitätsveränderung bei. Das ist dringend nötig, wenn Menschen für eine nachhaltige Gesellschaft eintreten sollen. Im Mittelpunkt steht jedoch, dass Repair Café zeigen möchte, dass Reparieren auch viel Spaß macht und relativ einfach ist. Komm vorbei und versuche es selbst!

Das Repair Cafe in Thüringen (Werkstraße 32) ist jeden Samstag von 8:30 bis 12:00 geöffnet.

alle Meldungen lesen

Amtstafel